Ventile

Nadelventile

Serien: NB, NBH, NF, NFH, NU & NUH

Besonderes Merkmal dieser Serien: die Spindelabdichtung mittels Stopfbuchspackung befindet sich unterhalb des Spindelgewindes, welches die Lebensdauer verlängert. Somit werden Schmiermittel und Partikel aus dem Gewinde nicht ausgewaschen und ins System gespült. Die Ventile haben eine mechanisch entkoppelte Spindelspitze, die nicht mitdreht. Die Rotationsbewegung wird in eine Hubbewegung umgewandelt, wobei die Gefahr von Sitzbeschädigungen durch den Abrieb vermindert wird. Verschiedene Sitz- und Packungsmaterialien sowie unterschiedliche Spindelspitzen erlauben eine gezielte Auswahl der richtigen Komponente für Ihre Anwendung.

Nadelventile Fitok

Die Fitok Nadelabsperrventile der NF- und NFH-Serie werden aus Schmiedekörpern hergestellt, mit dem Vorteil kompakter Baumaße. Sie sind in den Materialien Edelstahl 316 oder Messing in gerader Ausführung sowie Winkelausführung lieferbar. Die Ventile dieser Serien sind mit einem maximalen Arbeitsdruck von 414 Bar (NF-Serie) bzw. 689 Bar (NFH-Serie) für Edelstahlventile, 207 Bar für Messingventile, sowie in Hochtemperaturausführung von bis zu 649°C erhältlich.

Nadelventile Fitok

Die Fitok Ventile der NB- und NBH-Serie verfügen über die gleichen technischen Konstruktionsmerkmale und Eigenschaften wie die Ventile der NF- bzw. NFH-Serie. Wesentliches Unterscheidungsmerkmal ist der Ventilkörper, der aus Vollmaterial gefräst wird.

Nadelventile Fitok

Die Fitok Ventile der NU-Serie sind für Anwendungen mit einem Arbeitsdruck von max. 414 Bar (6000 PSI) geeignet und in Temperaturbereichen von -54°C bis 649°C (-65°F bis 1200°F) einsetzbar. Die Ventile sind mit Schmiedekörper oder einem Ventilköper aus Vollmaterial erhältlich.

Serien: ND, NG, NGH, NR, NRG, NT, NY & NYH

Nadelventile Fitok

Besondere Merkmale der Fitok Ventile der ND-Serie sind die nicht-rotierende Spindel sowie ein speziell designtes Handrad, das Kontaminierungen im Ventilinneren verhindert. Ventile dieser Serie eignen sich für Anwendungen mit einem Arbeitsdruck von max. 206 Bar (3000 PSI). Die kompakte Bauform der ND-Serie eignet sich besonders für die Montage in Probenahmezylindern und Probenahmesystemen.

Nadelventile Fitok

Die Fitok Ventile der NG- bzw. NGH-Serie sind mit einem Schmiedekörper ausgestattet und eignen sich für Anwendungen mit einem Arbeitsdruck von bis zu 207 Bar (NG-Serie) bzw. 344 Bar (NGH-Serie) sowie Arbeitstemperaturen von -54°C bis 315°C (-65°F bis 600°F). Sie gewährleisten sicheres regulieren und absperren von gasförmigen und flüssigen Medien.

Nadelventile Fitok

Die Körper der Fitok Ventile der NR- und NRG-Serie werden aus Vollmaterial hergestellt und eignen sich für Anwendungen mit einem Arbeitsdruck von bis zu 414 Bar (6000 PSI), sowie Arbeitstemperaturen von -54°C bis 204°C (-65°F bis 400°F). Die robuste Bauweise und Sitzkonstruktion gewährleistet eine sichere Funktion gerade beim Einsatz in rauer Umgebung.

Nadelventile Fitok

Die mit einem Kipphebel zu betätigenden Fitok Ventile der NT-Serie sind in kompaktem Design in gerader sowie in Winkelausführung erhältlich und eignen sich für Anwendungen mit einem Arbeitdruck von bis zu 20,6 Bar (300 PSI). Durch Kippen oder kurzes Antippen können Rohrleitungssysteme einfach und schnell Druck entlastet und abgesperrt werden.

Nadelventile Fitok

NY- & NYH-Serie: "Outside screw and yoke"- Nadel-Absperrventil von Fitok sind als Erstabsperrventile bei Arbeitsdrücken von bis zu 414 Bar (NY-Serie) bzw. 689 Bar (NYH-Serie) ausgelegt. Merkmale sind eine selbstzentrierende, nicht-drehende Spindelspitze für blasendichtes Absperren. Die Stopfbuchse lässt sich von Außen unabhängig vom Spindelgewinde nachstellen. Desweiteren sind verschiedenste Sitz- und Packungsmaterialien, sowie Endanschlüsse lieferbar. Typische Anwendungs- und Einsatzgebiete sind chemische und petrochemische Anlagen.

SerieBetriebsdruck
NB-Serie414 Bar
NBH689 Bar
NF-Serie414 Bar
NFH689 Bar
NU & NUH Serie414 Bar
ND-Serie206 Bar
NG-Serie207 Bar
NGH344 Bar
NR- & NRG-Serie414 Bar
NT-Serie20.7 Bar
NY-Serie414 Bar
NYH-Serie689 Bar